Download zum Verbreiten:  Word und PDF

 

54. Priester kämpfen gegen die Apostasie

https://www.youtube.com/watch?v=T6G92WldbXY

Un Café con Galat - Sacerdotes salen a batallar contra la apostasía

 

 

Hier geht es zum

Teil II

Teil III

Teil IV

Teil V

Teil VI

Teil VII

Teil VIII

Teil IX

Teil X

Teil XI

 

 

Teil I

von 0:00 bis 8:41

 

Kardinal Burke tadelt die Bischöfe

 

3:42

 

Dr. Galat erzählt:

“Ein wahrer Papst der katholischen Kirche soll nicht nur ein eifersüchtiger Wächter des Glaubens sein, damit dieser nicht mit Unsinn, der den Wahrheiten der Rettung widerspricht, verseucht wird, sondern auch der christlichen Moral, welche in allen Aktivitäten der Menschen und der Institutionen regieren muss. Das Wachen des Glaubens und der Moral sind die wesentlichen Aufgaben eines authentischen Pontifex.

 

3:50

 

Jorge Bergoglio, den viele fälschlich für den Papst halten, erfüllt diese zwei Aufgaben nicht. Er lehrt nicht nach dem Wort Gottes und der Tradition der Kirche. Seine Lehren widersprechen dem Wort Gottes und der Tradition der Kirche.

 

4:18

 

Im Bereich der Moral verbreitet er ebenso häretische Lehren wie die Bischöfe und Kardinäle, welche ihm nahestehen. Die Letzteren werden von Bergoglio nicht berichtigt und zurechtgewiesen, sondern von ihm gelobt und durch sein “päpstliches” Mittäterschweigen unterstützt.

 

4:45

 

Heute möchten wir den bedauerlichen Fall von Irland hervorheben, einem Land, in dem die katholischen Massen ohne eine geeignete Leitung für die Abtreibung abgestimmt haben. Unter den Gründen, die dazu geführt haben, ist die falsche Einstellung und Desorientierung, welche der irische Primas, Msgr. Martin, predigt.

 

4:59

 

In einer seiner Aussagen sagte Msgr. Martin:

“Die Abtreibung sollte in Irland sicher, legal und selten geschehen.”

 

5:18

 

Anstatt dieses Verbrechen durch die hemmungslosen Mütter zu verurteilen und das Volk zu ermutigen, diesen Gräuel gegen das menschliche Leben abzulehnen, hat er sich darauf beschränkt, die Worte der Abtreibungsbefürworter zu wiederholen. Er weiß mit seiner Aussage, dass “die Abtreibung selten geschehen solle”, dass man dieses Verbrechen am Anfang diskreter vollzieht, aber mit der Zeit wird dieses ohne Einschränkung und nach Herzenslust begangen.

 

5:55

 

Da Gott die Kompromisse nicht erlaubt, und noch weniger, wenn es um die heilige Verteidigung des Lebens geht, hat Er das Irische Volk ohne Schutz gelassen, und die mörderische Abstimmung bzw. der mörderische Triumph, dem von der Mehrheit zugestimmt wurde, wurde makaber gefeiert.

 

6:18

Kurzes Video über die Legalisierung der Abtreibung in Irland.

Der Reporter bezeichnet die Legalisierung der Abtreibung als “einen demokratischen Akt”: “Wir vertrauen den Frauen und wir respektieren, dass diese ihre eigenen Entscheidungen treffen.” Dies sei ein neuer Triumph für den globalen Feminismus. Die irische Jugend setze sich in Bewegung und gehe gegen den konservativen Traditionalismus an: “Wir sind Progressisten, wir sind kein konservatives Land mehr, nie mehr.”

Irland war einer der letzten Bastionen der katholischen Tradition. Das Ergebnis der Abstimmung ist auch Frucht des Mangels (der Unterlassung) an Manifestationen gegen die Abtreibung seitens der katholischen Kirche. Sogar die Vereinigung der katholischen Priester in Irland, also ein Drittel der irischen Priester, ermahnten, die Messen nicht in Wahlreden/Wahlkämpfe zu verwandeln, unter dem Vorwand, dass die Priester ledige Männer ohne Kinder seien und deswegen nicht in der Lage seien, dogmatisch zu sein. Durch diese grauenhafte Entscheidung ist Irland den Einfluss der katholischen Kirche losgeworden. Diese Entscheidung setzte die höchste Strafe von 14 Jahren Gefängnis für eine illegale Abtreibung außer Kraft.”

 

Teil II

von 8:41 bis 13:24


Kardinal Burke tadelt die Bischöfe

(Fortsetzung)

 

8:44

 

Kardinal Burke sagt dazu:

“Die Führer der Kirche haben die katholischen moralischen Lehren nicht verteidigt. Ich rufe die Gläubigen auf, gegen das moralische Böse zu kämpfen. Diese sollen bereit sein zu leiden. Vor allem seid mutig. Lasst nicht zu, dass die Idee “wir können nichts dagegen tun” euch bedrückt. Bereitet euch zum Kampf und zum Leiden vor. Dieses Leiden kann sowohl physisch als auch gesellschaftlich sein, zum Beispiel, ins Lächerliche gezogen zu werden, gespottet zu werden, ausgeschlossen zu werden, unter der Indifferenz der anderen zu leiden. Es kann aber auch Verfolgung und Inhaftierung kommen/geben. Wir sollen aber um das ewige Leben kämpfen. Wir dürfen nicht erlauben, dass die Kirche in die falsche Richtung geht. Die Situation in der Kirche ist hoch alarmierend. Erstens, weil die wesentlichen Wahrheiten des Glaubens untergraben werden. Diese werden in Frage gestellt. Es gibt keine starke Führung in Rom, welche diese Angelegenheiten erklären bzw. aufklären kann.

 

11:09

 

Die Bischöfe aus Irland und sogar der Vatikan haben es nicht geschafft, die Laien bei dem Kampf zu leiten, das Lebensrecht zu verteidigen. Sowohl in der Zeit vor der Abstimmung bezüglich der Abtreibung als auch in der Zeit vor der Abstimmung bezüglich der sogenannten “Homoehe” haben die Laien, die in diesem Kampf kämpften, keine Unterstützung von Rom bekommen. Sogar die Bischöfe haben die moralischen Prinzipien sehr schwach verteidigt.

In der Zeit vor der Abstimmung bezüglich der Abtreibung in Irland erwähnten viele Berichte über die fast vollkommene Abwesenheit der katholischen Priester und Bischöfe bei dieser grausamen Debatte.

Einerseits warnte der Bischof Doran aus Elphin, dass diejenigen, welche für die Legalisierung der Abtreibung abgestimmt haben, eine schwere Sünde begangen haben. Er sagte, dass diese die Heilige Eucharistie nicht empfangen dürfen. Es sei denn, dass diese bereuen und beichten (sakramental).

Andererseits verursachte Erzbischof Martin, der Primas von Irland, eine Auseinandersetzung als er sagte, dass Irland garantieren sollte, dass die Abtreibung sicher, legal und selten sei.

 

11:19

 

Dieses Argument war eine lange Zeit der Vorwand von der Linken, die allgemeine Legalisierung der Tötung der ungeborenen Kinder zu vollziehen.”

 

Dr. Galat sagt:

“In Irland herrscht jetzt die Kultur des Todes. Und dies durch die Unterstützung bzw. die Mittäterschaft des Vatikans. Hier habt ihr, meine lieben Telefreunde, ein weiteres enormes Beispiel von den Mängeln des nicht authentischen Papsttums von Bergoglio. Trotzdem weigern sich viele einzusehen, dass Bergoglio kein authentischer Papst ist. Diese sind diejenigen die Ohren haben, aber nicht hören wollen, und diejenigen, die Augen haben, aber nicht sehen wollen.

 

 

Ein brasilianischer Priester: Paulo Renato Dornelles

 

Trotzdem sind nicht alle blind oder taub. Nicht alle üben die Papolatrie aus. Gott sei Dank gibt es Prälaten, Priester und Laien, die anfangen zu merken, unter welcher Realität wir in der katholischen Kirche leiden. Ihr Glaube bringt sie dazu, ihre Treue zu Christus zu äußern.

 

12:39

 

Nicht nur hohe Würdenträger legen die Häresien von Bergoglio offen. Auch Priester tun das. Der erste war der Priester aus der Diözese von Pereira, Kolumbien, Luis Carlos Uribe Medina, der immer noch Jesus treu bleibt, obwohl er sich von seinem Bischof wieder aufnehmen ließ unter der Bedingung, dass er das Sakrileg, das im Schreiben Amoris Laetitia erlaubt wird, nicht begehen werde.

 

13:21

 

Ein weiterer Priester ist der brasilianische Priester Paulo Renato Dornelles, der vor kurzem als er über die Lehren von Bischof Jorge Bergoglio meditierte feststellte, dass diese dem katholischen Glauben und den jahrhundertealten Dogmen der Kirche widersprechen. Dieser Priester hat die Häresien von Franziskus mutig offengelegt. Abgesehen davon, sagte er, dass die Ernennung von Franziskus zum Papst das Ergebnis einer Kardinälemafia gewesen sei.

 

Teil III

von 13:24 bis 17:59

 

Ein brasilianischer Priester: Paulo Renato Dornelles

(Fortsetzung)

 

13:49

 

Dr. Galat informiert:

“Ein weiterer Priester ist der brasilianische Priester Paulo Renato Dornelles, der vor kurzem als er über die Lehren von Bischof Jorge Bergoglio meditierte feststellte, dass diese dem katholischen Glauben und den jahrhundertealten Dogmen der Kirche widersprechen. Dieser Priester hat die Häresien von Franziskus mutig offengelegt. Abgesehen davon, sagte er, dass die Ernennung von Franziskus zum Papst das Ergebnis einer Kardinälemafia gewesen sei.

Diese letzte Information wurde von dem Anführer derselben Kardinälemafia, Kardinal Danneels, bereits (persönlich und öffentlich) bestätigt. Dies war eine böse Praxis, welche gegen das kanonischen Recht, also die Normen der katholischen Kirche, verstößt.

Bis vor kurzem gehörte Pater Dornelles zur Diözese von Porto Alegre, Brasilien, aber er hat diese verlassen. Er widmet jetzt seine Zeit der Offenlegung der aktuellen häretischen Lehren von Jorge Bergoglio. Dornelles legt die Häresien dessen offen, der sich als Papst der katholischen Kirche ausgibt, also Bischof Jorge Bergoglio, der sich selber Franziskus nennt (der sich selber zu Franziskus erklärt) als deutlicher Spott über den wahren Heiligen Franziskus von Asissi.

Pater Dornelles ist Philosoph an der Universität Unsere Liebe Frau der Unbefleckten Empfängnis. Er ist Spezialist in Richteramt und Rechtsanwalt der Richter von Rio Grande do Sur, Brasilien. Außerdem ist er Kanonist des Institutes für das kanonische Recht und kanonischer Doktor der päpstlichen Lateranuniversität. Pater Dornelles ist Richter der brasilianischen Bischofskonferenz. Das heißt, dass diese Analyse über die Häresien von Bergoglio von einem Priester kommt, der eine Autorität in der Kirche ist.”

 

Der italienische Pater Alessandro Minutella

 

15:06

 

Dr. Galat sagt:

“Dieser ist ein Priester, der (heiligen) “Lärm” macht. Er gehört zur Erzdiözese von Palermo, Italien. Seit dem Jahr 2017 ruft er zu einem katholischen Widerstand gegen die Häresien von Bergoglio auf, besonders gegen die Häresie durch sein Schreiben Amoris Laetitia. Pater Minutella hat seine Stimme erhoben, um die katholische Kirche zu verteidigen gegenüber den häretischen Lehren von Papst Franziskus und mehreren Kardinälen und Bischöfen.

 

Aber was war die hierarchische Antwort auf diese mutige doktrinale Einstellung?

 

16:24

 

Die Reaktionen ließen sich nicht warten. Der Bischof von Palermo, Msgr. Korado Lorefice, der in seiner Diözese die Heilige Kommunion an die unbußfertigen Ehebrecher ermöglicht und der seine Priester zwingt, dies zu tun, hat Pater Minutella aufgefordert, seine Kirchengemeinde zu verlassen. Lorefice zwang Pater Minutella darüber zu schweigen.

Pater Minutella, der nicht auf der gleichen Linie mit Bischof Bergoglio liegt, wurde sanktioniert und aus seiner Diözese verbannt. Er hat unter einer ungerechten Verfolgung gelitten.

Dies ist ein Beispiel für uns alle, damit wir bei der Verteidigung der göttlichen Wahrheit nicht erlahmen/verzagen. Pater Alessandro Minutella hat die ungerechte Verfolgung der Mittäterschaftsschweigen vorgezogen. Er hat voller religiösem Mut die Großtat der Jesus Treuen vollzogen, indem er die Häresien dessen offenlegt, der sich als Papst der Kirche ausgibt, ohne es zu sein. Er macht die Jesus Treuen aus Europa und der ganzen Welt auf die Notwendigkeit aufmerksam, die Authentizität des von Christus und der kirchlichen Tradition gelehrten Glaubens zu bewahren.

Pater Minutella machte von Rom her einen Aufruf, sich dem Unbefleckten Herzen Mariä zu weihen, um den Mut und die Inspiration durch Maria zu empfangen, mutig als Apostel der Endzeit aufzutreten und gegen die Apostasie des Glaubens zu kämpfen.

 

Teil IV

von 17:59 bis 22:00

 

Der italienische Pater Alessandro Minutella

(Fortsetzung)

 

Pater Alesssandro Minutella sagt: “In die (falsche) Kirche ist ein von Satan und der Freimaurerei gewählter falscher Prophet eingedrungen. Die Tür der Kirche ist (für ihn bzw. das Böse) ganz offen. Der Satan versteckt sich in der Kirche. Diese (Anti)kirche verabscheut die Marienerscheinungen und will und dies nicht aus Zufall die Heilige Jungfrau mundtot machen, aber in Fatima hatte sie bereits diesen Versuch/diese Tatsache angekündigt.”

 

Dr. Galat sagt dazu: “Er hat Recht. Vor einiger Zeit sind die Freimaurer in die Kirche eingedrungen. Diese üben ihre Macht durch einige hohe Würdenträger aus.”

 

Don Gobbi: “Das ist die von mir vorausgesagte Zeit, in der Kardinäle gegen Kardinäle sein werden, Bischöfe gegen Bischöfe, Priester gegen Priester, und die Herde Christi von den reißenden Wölfen zerrissen wird, die sich unter dem Anschein wehrloser und zahmer Lämmer eingeschlichen haben.

Unter diesen sind auch einige, die hohe und verantwortungsvolle Positionen einnehmen, und durch sie ist es Satan gelungen, selbst an die Spitze der Kirche vorzudringen und dort zu wirken.... Es wird immer häufiger gesündigt. Die Sünde wird nicht mehr als etwas Schlechtes angesehen sie wird angestrebt, bewusst gewollt und nicht mehr gebeichtet.”

 

Dr. Galat sagt dazu: “Heutzutage werden die Todsünden als Menschenrechte bezeichnet.”

 

 

Don Gobbi:

“Das ist die von mir vorausgesagte Zeit, in der Kardinäle gegen Kardinäle sein werden, Bischöfe gegen Bischöfe, Priester gegen Priester, und die Herde Christi von den reißenden Wölfen zerrissen wird, die sich unter dem Anschein wehrloser und zahmer Lämmer eingeschlichen haben.

Unter diesen sind auch einige, die hohe und verantwortungsvolle Positionen einnehmen. Und durch sie ist es Satan gelungen, selbst an die Spitze der Kirche vorzudringen und dort zu wirken.... Es wird immer häufiger gesündigt. Die Sünde wird nicht mehr als etwas Schlechtes angesehen sie wird angestrebt, bewusst gewollt und nicht mehr gebeichtet... Kämpft mit mir, ihr kleinen Kinder, gegen das Tier, das einem Lamm gleicht und das die in das Innere des kirchlichen Lebens eingedrungene Freimaurerei ist, um Christus und seine Kirche zu zerstören.

Um dieses Ziel zu erreichen, will das Tier, das einem Lamm gleicht, ein neues Idol errichten, nämlich einen falschen Christus und eine falsche Kirche.

Die kirchliche Freimaurerei erhält Aufträge und Macht von den verschiedenen Freimaurerlogen und wirkt, um im Geheimen alle dazu zu verleiten, diesen geheimen Sekten beizutreten.

So wirbt sie um die Ehrgeizigen mit der Aussicht auf eine leichte Karriere; sie überhäuft die Geldgierigen mit Gütern; sie hilft ihren Mitgliedern, die erste Stelle einzunehmen und die wichtigsten Posten zu besetzen, während sie alle jene, die es ablehnen, an ihrem Plan teilzunehmen, auf heimtückische, aber entschiedene Art an den Rand drängt.

Tatsächlich übt das Tier, das einem Lamm gleicht, die ganze Macht des ersten Tieres in seiner Gegenwart aus und bringt die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten.

Die kirchliche Freimaurerei erreicht schließlich auf direktem Weg, ein Standbild zu Ehren des Tieres zu errichten, und zwingt alle, dieses Standbild anzubeten.

Doch nach dem ersten Gebot des heiligen Gesetzes des Herrn darf man nur Gott anbeten und es darf nur ihm jede Form des Kults erwiesen werden.

So ersetzt man Gott durch ein mächtiges, starkes und beherrschendes Idol. Ein so mächtiges Idol, das bewirkt, dass alle getötet werden, die das Standbild des Tieres nicht anbeten.

Ein so starkes und beherrschendes Idol, dass es alle, die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven zwingt, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anbringen zu lassen, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, ohne dieses Kennzeichen zu haben, das heißt, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Dieses große Idol, das errichtet ist, um von allen angebetet und bedient zu werden, ist, wie ich euch schon in der vorhergehenden Botschaft offenbart habe, ein falscher Christus und eine falsche Kirche."

 

Pater Minutella sagt weiter: “Schwester Lucía von Fatima wurde die feste Absicht offenbart, das Schisma in der Kirche zu verursachen. Dieses komme aus der Apostasie, denn in der Anti(kirche) herrsche ein falscher Papst. Mit Teufelsaugen werde dieser eine freimaurerische Kirche bauen, und dies mit der Unterstützung (dem Schweigen) derer, die nicht bellen, wenn sie es tun sollten.

Die falsche Kirche verachtet und verbannt die Heilige Jungfrau. Jetzt gerade wird (aus der katholischen Kirche) eine lutherische neomodernistische und neoarianische Kirche gebaut. Diese ist Relativist, denn sie spricht nur von der Barmherzigkeit Gottes, aber nicht von Seiner Gerechtigkeit. Diese ist eine häretische Kirche, welche die für uns so entscheidende Botschaft von Fatima in Verruf bringt. Wir sind hier, um uns der Heiligen Jungfrau Maria zu weihen. Diese ist nicht nur eine Weihe, sondern wir sollen dies tun, was Louis-Marie Grignion de Montfort sagte, also, es geht um unsere (vollkommene) Hingabe an die Heiligste Jungfrau Maria.

 

22:05

 

Teil V

von 22:00 bis 26:43

 

Der italienische Pater Alessandro Minutella

(Fortsetzung)

 

Dr. Galat sagt dazu:

“Durch diese Weihe ist der Mensch sich dessen bewusst, wer Maria ist, nämlich unsere himmlische Mutter. Maria schützt ihre Mariengeweihten besonders. Pater Minutella weiß eben, dass die Kämpfer der Restkirche richtig beschützt sein sollen, und deswegen hat er diese Weihe in Verona, Italien organisiert.

 

22:33

 

Weiter sagt Pater Minutella:

“Es gibt drei Gründe, weswegen wir uns an Maria weihen. Die Welt macht Fortschritte bei der Apostasie des Glaubens und die falsche Kirche will den katholischen Geist für immer ändern/löschen.

Wir weihen uns dem Unbefleckten Herzen Mariä einfach, weil Gott es so will. Die Heilige Jungfrau hatte schon in Fatima um diese Weihe gebeten. Maria hatte bereits das Schisma und die Apostasie vorausgesagt. Die Weihe an Maria hilft uns im Kampf gegen den Antichristen.

Die Kirche versinkt. Was Gott fordert, wird nicht erfüllt und die Prälaten diskutieren, wie sie die Kirchen füllen und diese retten sollen. Der Grund dafür ist, dass die Priester nicht getan haben, was Gott angeordnet hat.

Die Heilige Jungfrau sagte bereits, dass, wenn die Menschheit den Willen Gottes nicht erfüllen sollte, die schlimmen Sachen kommen würden, die wir heute in der Welt sehen. Die Hierarchie soll endlich mal sehen, dass dies, was geschieht, die Konsequenz von den Sünden gegen den Heiligen Geist ist. Unverzeihliche Sünden, welche die Apostasie, das Schisma in die Kirche und das Leiden in die Welt gebracht haben.

Obwohl die Freimaurer vieles unternommen haben, um das dritte Geheimnis von Fatima zu verstecken, ist dieses jetzt bekannt. Dieses bezieht sich auf die Apostasie in Rom (Rom wird den Glauben verlieren) und auf den Verzicht der katholischen Identität, wie es in 2000 Jahren noch nie geschehen ist. Das Auftreten eines falschen Papstes neben einem anderen, der gefangen ist. Und diese Tatsache kennzeichnet die Ankunft bzw. die Machtergreifung des Antichristen. Aber die Heilige Jungfrau hat versprochen, dass ihr Unbeflecktes Herz triumphieren wird. Dieses wird gegen die Freimaurerei und gegen jene Mächte siegen, die sich gegen die Wahrheit Gottes erhoben haben. Wenn wir uns Maria weihen, werden wir geschützt sein und der treue Rest wird bewahrt werden.

 

25:34

 

Erinnern wir uns daran, dass es einen direkten Zusammenstoß zwischen Maria und Satan geben wird, von Angesicht zu Angesicht. Diese sind zwei entgegengesetzte Wesen. Maria ist die demütige Magd des Herrn und Satan ist der überhebliche Rebell, der schreit: “Ich werde Gott nicht dienen!” Also man muss diesen letzten Kampf kämpfen. Dieser ist die Feindschaft zwischen Maria und Satan. Gott Selbst hat der Heiligsten Jungfrau diese Macht verliehen. Wir müssen die Macht Mariä ganz fest im Gedächtnis behalten. Ihre Macht strahlt besonders in der Endzeit, wenn Satan ihre Ferse angreifen wird und diese Ferse sind ihre treuen Diener. Ihre demütigen Kinder werden wenige sein. In den Augen der Welt werden diese Nichts sein. Aber dieser kleine Rest wird in einer Hand das Kreuz haben und in der anderen den Rosenkranz.”

 

26:30

 

Teil VI

von 26:43 bis 32:21

 

Der italienische Pater Alessandro Minutella

(Fortsetzung)

 

Don Minutella sagt:

“Der Zweite Grund, aus welchem wir uns heute dem Unbefleckten Herzen Mariä weihen, ist, dass dieses die einzige ideologische Stütze ist, in welche Satan nicht eindringen kann. Die Sünde belagert uns und die Welt ist wie nie zuvor in den Händen Satans. Aber das Herz Mariä ist der sichere Zufluchtsort für ihre Kinder bei dieser letzten Auseinandersetzung mit Satan. Die Priester sollen auch diesen Kampf kämpfen.

Der dritte Grund, weswegen wir uns heute dem Unbefleckten Herzen Mariä weihen, ist, dass sie unsere Mutter ist. So schriebt es Louis-Marie Grignion de Montfort. Selig ist derjeinige auf Erden, dem der Heilige Geist offenbart, wer Maria ist, damit dieser Teil der Familie der Gnade wird. Heute sehen wir deutlich, dass Jesus sie uns als Mutter gab. Und wenn ich nach diesen Aussagen exkommuniziert werde, würde ich mich nicht wundern. Alles, was ich sage, ist nicht meine eigene Meinung, sondern die göttliche Wahrheit.

Heute betrachten wir Maria, unsere Mutter, die Jesus uns am Kreuz gab. Und in diesem dramatischen Moment des Schismas, in dem Hunderttausende von Seelen in Gefahr sind, in die Hölle zu kommen und in dem die Schismatiker, welche sich vom gesunden Gesetz der Kirche entfernt haben, unsere Feinde sind, in genau diesem Moment hören wir die Worte Jesu am Kreuz: “Frau, siehe da, dein Sohn!” (Johannes 19, 26)

 

28:47

 

Durch die Weihe an Maria können wir sicher sein, dass Satan uns, den Maria Geweihten, nicht schaden kann. Wie Louis-Marie Grignion de Montfort sagt, hilft Maria ihren Kindern, damit diese die Gnade Gottes nicht verlieren. In Maria und den Auserwählten wohnt kein böser häretischer Geist. Diese Weihe stellt ein neues Pfingsten dar. Diese ist die feierliche Eröffnung des Endkampfes, der heute beginnt. So wird das Heer von Sternen gebildet, das die Frau mit der Sonne bekleidet (Maria), führt. Dieses ist das neue katholische Zönakel, welches sein Zentrum nicht mehr in Rom hat, denn Rom hat den Glauben verloren. Dieser treue Rest widersteht mit dem Rosenkranz in der Hand."

 

29:54

 

Dr. Galat sagt:

"Pater Minutella sagte, dass die Weihe an Maria in Verona ein neues Pfingsten darstelle.

 

30:50

 

Dies erinnert uns daran, was die Heilige Jungfrau Maria zu Don Gobbi gesagt hat."

 

Don Gobbi:

“Im geistlichen Zönakel meines Unbefleckten Herzens muss jetzt das von euch erbetene und erwartete wunderbare Ereignis des zweiten Pfingsten eintreten. Wieder werden auf die Kirche und die ganze Menschheit wunderbare Feuerzungen herabkommen.

 

- Zungen göttlichen Feuers werden einer nun von Egoismus und Hass, Gewalt und Krieg eisig gewordenen Menschheit Wärme und Leben bringen. So wird sich die ausgetrocknete Erde dem Hauch des Geistes Gottes öffnen, der sie in einen neuen, wunderbaren Garten verwandeln wird, in dem dann die Heiligste Dreieinigkeit unter euch ihre beständige Wohnung nimmt.

- Feuerzungen werden herabkommen, um die Kirche, die die dunkle Stunde von Kalvaria durchlebt geschlagen in ihren Hirten, verwundet in der Herde, verlassen und verraten von den Ihrigen, dem Sturmwind des Irrtums ausgesetzt, durchsetzt von Glaubensverlust und Apostasie , zu erleuchten und zu heiligen.

Das göttliche Feuer des Heiligen Geistes wird sie von aller Krankheit heilen, von jedem Makel und jeder Untreue reinigen, sie mit neuer Schönheit bekleiden und sie mit seinem Glanz überstrahlen, so dass sie wieder zu ihrer vollständigen Einheit und Heiligkeit findet; und dann wird sie vor der Welt ihr volles, allumfassendes und vollkommenes Zeugnis für Jesus ablegen.

- Feuerzungen werden auf euch alle, meine armen Kinder, herabkommen, die ihr von Satan und allen bösen Geistern, die in diesen Jahren ihren großen Sieg errungen haben, so betrogen und verführt werdet.

 

So werdet ihr, von diesem göttlichen Licht erleuchtet, euch selbst im Spiegel der Wahrheit und Heiligkeit Gottes erkennen. Es wird wie ein Gericht im kleinen sein, das die Tür eures Herzens öffnet, um das große Geschenk der göttlichen Barmherzigkeit zu empfangen.

Dann wird der Heilige Geist das neue Wunder der universalen Umwandlung im Herzen und im Leben aller wirken: Die Sünder werden sich bekehren, die Schwachen werden Stütze, die Kranken Heilung finden, die Fernstehenden werden ins Vaterhaus zurückkehren, die Getrennten und Entzweiten werden zur vollen Einheit finden.

Auf diese Art und Weise wird das Wunder des zweiten Pfingsten geschehen. Es wird mit dem Triumph meines Unbefleckten Herzens in der Welt kommen.

Erst dann werdet ihr sehen, wie die Feuerzungen des Geistes der Liebe die ganze Welt erneuern werden, die vollständig umgewandelt wird von der größten Offenbarung der göttlichen Barmherzigkeit.

Deshalb lade ich euch ein, diesen Tag im Zönakel vereint im Gebet mit mir, der Mutter der Barmherzigkeit, zu verbringen in der Hoffnung und der innigen Erwartung des herannahenden zweiten Pfingsten.”

Teil VII

von 32:21 bis 41:30

 

Der italienische Pater Alessandro Minutella

(Fortsetzung)

 

Don Minutella sagt weiter:

“Der ganze ungerechte Prozess, den die internationale Freimaurerei und die neue Weltordnung durchführen, führt Satan nach Italien, denn dieses ist sein Lieblingsland. In den Venen der Italiener fließt katholisches Blut und wir sollen die 2000 Jahre alte Lehre verteidigen. Die Apostaten nennen den Weltgeist “Änderungprozess” und wir werden dies nicht erlauben. Wir werden nicht erlauben, dass die Heilige Liturgie geändert wird. Wir möchten Jesus, Seine Realpräsenz in der Eucharistie. Wir werden die diabolische Manipulation und Entweihung des Ehesakraments nicht erlauben. Wir werden das Frauenpriestertum nicht erlauben und auch nicht, dass es gleichgeschlechtliche “Ehen” gibt. Wir werden den moralischen Relativismus mit der Abtreibung, Ehebruch/Scheidung, Euthanasie, die Sünden gegen die Natur, die zur Zerstörung von Sadoma und Gomorrha führten, nicht erlauben. Wir werden nicht erlauben, dass das Wort Gottes angegriffen wird, denn das Wort Gottes ist heilig.

Die apostatischen Kardinäle und Bischöfe werden sagen, wir seien Fundamentalisten und dass wir ein hartes Herz hätten, und sie werden Don Minutella weiter aus den Kirchen verbannen, aber es ist eine Ehre für mich, diese moralische Verfolgung zu erleiden. Es ist notwendig, vor der falschen Kirche zu warnen. Wir sollen die neolutherischen Katholiken, welche der Antikirche folgen, warnen. Diese modernistischen Freimaurer in Rom glauben, dass sie die Macht haben, die Kirche für immer zu ändern. Aber wir sagen offiziell in Verona, dass die Heilige Jungfrau Maria triumphieren wird.”

 

35:28

 

Die Heilige Jungfrau zu Don Gobbi:

“Mut! Seid stark, meine kleinen Kinder. Euch fällt in diesen schwierigen Jahren die Aufgabe zu, im Glauben an Christus und seine Kirche treu zu bleiben und Feindschaft, Kämpfe und Verfolgungen auf euch zu nehmen. Aber ihr seid ein wertvoller Teil der kleinen Herde, die die Aufgabe hat, zu kämpfen und am Ende die mächtige Kraft des Antichrists zu besiegen. Ich bilde euch alle heran, ich verteidige euch und ich segne euch.”

 

Don Minutella sagt weiter: “Die Heilige Jungfrau wird siegen. Wenn dieser Moment der Verfolgung nicht gekommen wäre, wären wir für immer verloren.”

 

Die Heiligste Jungfrau Maria zu Augustin des göttlichen Herzens, Kolumbien:

“Mein Unbeflecktes Herz leidet, denn einige Hirten schlafen in der Lauheit und in der Indifferenz, einige benehmen sich wie Judas, denn diese denken nur an das Geld und an das Materielle/die Machtstellungen.”

 

39:37

 

Don Minutella sagt weiter:

“Die Antwort ist einstimmig. Wir weihen uns an Maria angesichts der aggressiven häretischen Propaganda der Antikirche. Diese Weihe führen wir feierlich durch. Wir werden ganz ihr eigen. Ihr Unbeflecktes Herz wird so in unser Leben eingedruckt werden. Dies tun wir angesichts des vermeintlich barmherzigen lutherischen Prozesses von Franziskus. Es wird ein Würgeengel kommen, der die Häresien und die Lügen mähen wird. Diejenigen, welche sich Maria nicht weihen, werden deswegen immer kürzer werden. Diejenigen, welche die Weihe an Maria ablehnen, werden ein einfaches Opfer für die höllische Schlange sein.

Wir Katholiken sollen unsere Identität stärken. Wir sollen mit Schmerz zugeben, dass wir Zeugen der Auflösung der katholischen Identität gewesen sind. Es ist nötig klarzustellen, dass wir keine Sedevakantisten sind. Und wir fördern dies auch nicht. Die Situation, die wir erleben, ist nicht einfach, aber wir nehmen den Willen Gottes und der Heiligen Jungfrau an. Wir sind der treue Rest, der den Glauben bewahrt, während die Plage des Götzendienstes sich verbreitet.”

 

Teil VIII

von 41:30 bis 48:59

 

Der italienische Pater Alessandro Minutella

(Fortsetzung)

 

Don Minutella sagt weiter:

“Um die Wahrheit zu verkünden, muss man während der Zeit der Apostasie den katholischen Geist bewahren. In der Heiligen Schrift wird über die Restkirche erzählt. Dies sind die treuen Gläubigen, die durch die Bewahrung des Glaubens helfen, die katholische Kirche wieder aufzubauen. Jetzt ist die Zeit des Widerstandes gegen die Launen der Welt, weltliche Laune, die wie Benedikt XVI. sagte zur Mittäterschaft mit der Welt werden. Es geht um einen Widerstand gegen die antichristlichen Einstellungen. Nur in der katholischen Kirche ist die Rettung der Seele möglich und das Unbefleckte Herz Mariä wird triumphieren. All jene, die wie wir denken (und fühlen), und dies versichere ich euch werden für Verbrecher gehalten.

Liebe Priesterbrüder, wir sind dazu aufgerufen, Zeugnis abzulegen und zur Verfolgung und zum Martyrium bereit zu sein. Wir Priester sollen bereit sein, Christus zu verteidigen. Die Priester sind wunderschöne Seelen, auch wenn diese für Verbrecher gehalten werden (wegen der Bewahrung der Wahrheit Gottes). Diese sind die Apostel der Endzeit, die mit dem Rosenkranz in der Hand wirken, dass das Pfingstfeuer über uns ausgegossen wird.

Einige mögen meinen, dass wir (treuer Rest) Schismatiker und unvorsichtig seien, kurz gesagt, wir werden miteinander (mit der Antikirche) nie einverstanden sein. Die falschen Priester der Antikirche entweihen die Kirchen und die Liturgie. Diese treten die Sakralität (Heiligkeit) der katholischen Kirche mit Füßen und profanieren sie. Wir können uns nicht mit einem “Papst” wie Bergoglio vereinigen, der Häresien lehrt. Er will die Glaubenswahrheiten ändern und dadurch öffnet er den Weg zur vollkommenen Auflösung des katholischen Denkens.”

 

44:17

 

Dr. Galat sagt dazu:

“Wir haben beobachtet, dass Jorge Bergoglio die katholische Kirche unauffällig, aber tatsächlich zur falschen Ökumene hinführt. Diese fördert die Annahme aller Religionen und Sekten unter dem Vorwand, dass jede Religion einen Teil der Wahrheit besitze.

 

44:32

 

Dieser falsche Papst (Franziskus) will eine ökumenische Weltkirche gründen.

 

44:38

 

Die katholische Kirche wird ein Teil davon sein, aber die katholische Kirche ohne Sakramente, insbesondere ohne Heilige Eucharistie. Genau das erzielen die Schritte, die er macht, um den Opferwert der Heiligen Messe zu reduzieren und um die Realpräsenz Christi in der Heiligen Eucharistie zu leugnen.”

 

Don Minutella sagt weiter:

“Wir lehnen heute die Anwendung von Amoris Laetitia, das gegen die Heiligkeit der Ehe verstößt, mutig ab. Und wir wiederholen: Wir sind keine Schismatiker, wir haben uns nicht aus der katholischen Kirche ausgeschlossen. Die Antikirche ist diejenige, die mitten in einem Erdbeben gegen den Glauben ist und deswegen sind sie die Schismatiker.

Franziskus hat das Schisma durch seine Apostasie entfaltet. Er ist der Schismatiker, denn er ist ein Apostat. Wir sind hingegen immer noch katholisch, denn wir bewahren den Glauben. Wir bedauern das Spielchen der Kardinäle, die als schweigende Löwen, sich in Esel verwandelt haben, die keinen Mut haben zur Prophetie. Für uns ist der (wahre) Papst Benedikt XVI., der bis zum Ende bleibt.”

 

46:58

 

Dr. Galat sagt dazu:

“Don Minutella hat Recht, denn Jorge Mario Bergoglio ist ein Thronräuber, da Benedikt XVI. zum Rücktritt gezwungen wurde und deswegen ist dieser Rücktritt ungültig. Bergoglio wurde durch eine Kardinälemafia, d.h., durch ein manipuliertes Konklave zum “Papst” gemacht. Dadurch wurden all diese Kardinäle (und Bergoglio) ipso facto (automatisch) exkommuniziert. Die Existenz der Kardinälemafia von St. Gallen wurde von dem Anführer derselben aufgedeckt, nämlich von Msgr. Danneels.

 

47:05

 

Aber vor allem ist der authentische wahre Papst Benedikt XVI. Und er wird es bis Ende bleiben. Bergoglio hat nur Unsinn gegen die Glaubenswahrheiten gelehrt und er tut dies immer noch oft.”

 

Don Minutella sagt:

“Wir widerstehen den Apostaten. Beobachten wir, wie die Heilige Jungfrau die Priester liebt. Das Leben mit Maria, auch wenn dieses kurz sein mag, ist eine Gnade. Auch in der Verbannung werden wir weitermachen. Wie Papst Paul VI. sagte: “Der Rauch Satans ist in die Kirche eingedrungen”, und dieser ist der lutherische Geist. Man hört schon den Klang der Trompete, der den Frontalzusammenstoß der Frau mit der Sonne bekleidet und dem höllischen Drachen ankündigt.

Ich gebe nicht auf. Die Heilige Jungfrau hat mir gesagt, dass sich bald andere Priester mir anschließen werden. Diese werden aus der Angst herauskommen und werden durch dieses (zweite) Pfingsten erleuchtet werden. Die Angst kommt von Satan, aber die Heilige Jungfrau Maria bringt euch den Heiligen Geist, damit ihr frei werdet, die Wahrheiten der Rettung zu verkünden. Sie wird diejenigen bewahren, die sich ihr geweiht haben. Diese werden einen Sonnenaufgang sehen/erleben. Es lebe das Unbefleckte Herz Mariä!”

 

*Pater Minutella hat 1.300 Gläubige in Verona versammelt, um sich Maria zu weihen.

 

40:07

 

Teil IX

von 49:47 bis 54:18

 

Der Blogg Comovaradealmendro applaudiert Don Minutella

 

Montserrat Sanmartí Fernández erzählt über die Versammlung in Verona mit Don Minutella:

“Am 9. Juni war die Versammlung, zu der Don Minutella eingeladen hatte, um alle treuen Gläubigen der Restkirche zu versammeln. Er pilgerte gerade durch die marianischen und heiligen Orte Spaniens und Portugals. Ich wollte wirklich nach Verona fahren, um ehrlich zu sein. Tatsächlich sagte ich zu meinem Sohn, er solle mir ein Flugticket kaufen, hin und zurück, um dort sein zu können. Ich habe die Katechese von Don Minutella täglich gehört, die er durch Spanien und Fatima predigte, und er hatte uns (jeden von uns) eingeladen, uns dem Unbefleckten Herzen Mariä zu weihen. Obwohl ich bereits geweiht bin, wusste ich, dass diese Weihe, zu der Don Alessandro uns einlud, keine konventionelle Weihe war. Ich wusste und ahnte in meinem Inneren, dass Don Minutella ein großes und tiefes Geheimnis hatte, das er uns an diesem 9. Juni enthüllen würde. Und so war es. Ich konnte nicht umhin, die Predigt vor der Weihe zu hören, eine Predigt, die ich mit euch allen teile, liebe Freunde von Como Vara de Almendro.

Meine Brüder, Wir in Como Vara de Almendro sind glücklich und stolz darauf, die ersten zu sein, die diese Gnade Gottes anbieten können. Wir teilen mit euch von Anfang bis Ende die Worte von Don Alessandro María Minutella, Apostel von Maria und Sohn von Louis Marie Grignon de Montfort.

Wir haben viele Artikel veröffentlicht, meine Brüder. Wir haben gesprochen, laut und deutlich, um die noch geschlossen Augen und um die noch tauben Ohren zu öffnen ... und siehe, ein demütiger Priester, ein geliebter (bevorzugter) Sohn der Heiligen Jungfrau Maria predigt mit der mächtigen Kraft eines Menschen, der sich als Sklave von Maria fühlt, was wir schon veröffentlicht haben. Aber ohne Zweifel ist dies einer der wichtigsten Artikel von Como Vara de Almendro, denn dieser ist die wunderbare Zusammenfassung von allem, was wir denken, bekennen und veröffentlichen. Und diese Zusammenfassung wird durch den Mund dieses treuen Priesters gesagt, in etwa 20 Minuten.

EHRE SEI DEM HERRN UND SEINER HEILIGSTEN MUTTER! GELOBT SEI DER NAME JESUS!

Am 9. Juni 2018 hat in der Kirche Jesu Christi eine Trennung begonnen, so die Worte von Don Minutella. Eine Trennung, welche die falsche Kirche von der Wahren Kirche Jesu Christi trennt, welche, wie der Heilige Ludwig Marie Grignon de Montfort betont, klein und scheinbar schwach ist, aber stark sein wird, weil sie von der Königin angeführt wird, die alle Irrlehren/Häresien besiegt.

Brüder, diese Weihe, die in Verona stattfand, wollen wir auf die gesamte katholische Welt verbreiten, auf den ganzen treuen Rest der wahren katholischen Kirche. Comovaradealmendro hat seine Arbeit begonnen, um Don Minutella nach Spanien zu bringen, in einem feierlichen Akt zur Ehre der Heiligen Jungfrau Maria. Wir hoffen, dass viele kommen wie es in Verona der Fall gewesen ist, wo man 500 Menschen erwartete und dann 1300 kamen , um sich Maria und in der Treue zur Heiligen und Wahren Kirche Gottes zu weihen. Wir werden dieses Treffen rechtzeitig ankündigen, um den ganzen treuen Rest aus ganz Spanien zu versammeln. Egal wieviel wir sind, wir möchten uns weihen! Wenige oder viele, aber wir möchten dasselbe tun wie in Verona. Wir rufen euch dazu auf. Wir werden über alles berichten, was mit dieser unvermeidlichen Verabredung mit unserer Mutter Maria zusammenhängt, Maria, die Verteidigerin und Hilfe der Christen in diesen Zeiten der Apostasie und des Verzichtes auf die Wahrheit Gottes.

GELOBT SEI DER NAME JESU! DEIN KÖNIGREICH KOMME! DER TRIUMPH DES UNBEFLECKTEN HERZENS MARIÄ KOMME BALD!”

 

Dr. Galat sagt:

“Wir sehen ebenfalls, dass die mutige Einstellung von Don Minutella jede unserer Sendungen bestätigt.”

 

Teil X

von 54:18 bis 1:05:03

 

Ein weiterer mutiger und entschiedener Priester

 

55:19

 

Dr. Galat erzählt:

“Es geht um den Eremiten Fray Carmelo von Jesus und Maria, der ebenfalls Zeugnis seiner Treue zu Christus und Dessen Kirche ablegt. Fray Carmelo ist ein demütiges und einfaches Beispiel dafür, wie viele Priester vorgehen sollten, die heute noch in ihrer Angst und ihrem Schweigen gefangen sind.

Fray Carmelo ist ein langlebiger Gottgeweihter, der seit einigen Jahren eine strenge Spiritualität fördert, indem er den Regeln des Heiligen Franziskus von Assisi folgt.

 

55:53

 

Dieser lebt ohne Geld und materiellen Luxus. Er lebt im ständigem Gebet und macht Handarbeit. Er führt sein Apostolat mit denen, die ihn besuchen oder sich ihm anschließen wollen. Er hat versucht, sein Werk zu verbreiten und dass andere sich ihm anschließen, aber er ist sich dessen bewusst, dass in der aktuellen Welt materialistische Grenzen und Grenzen des Müßiggangs und des Lasters existieren, die den Menschen daran hindern, eine strenge Spiritualität anzunehmen und ausüben zu wollen.

 

56:16

 

56:20

Video über sein Leben als Eremit

 

Einer seiner Priesterfreunde, Mario Miricello, den Fray Carmelo vor 30 Jahren bei marianischen Exzerzitien kennengelernt hat, sagt, dass Fray Carmelo all diese Jahre in ständigem Gebet gelebt hat, ohne die Mystik und das Apostolat aufzugeben.

Fray Carmelo sagt:

“Die jetzige Situation in der Kirche Christi, in der Kirche der Apostel, in der Kirche Petri und unseres Heiligen Herrn, Der kommen wird, zu richten die Lebenden und die Toten, und Sein Reich wird kein Ende haben, ist folgende:

Ich finde, dass Papst Franziskus alles Mögliche unternommen hat, um die Kirche Christi zu zerstören. Es sind schon über vier Jahre vergangen. Wir haben über die Dinge erfahren, die sich in dieser Zeit geändert haben. Schritt für Schritt hat Franziskus alles zerstört, was gut ist, alles, was die Apostel, Väter der Kirche und alle Heiligen über unsere heilige katholische Lehre gesagt haben.

Und warum sage ich das?

Weil ich Papst Franziskus als einen Häretiker offenlege. Ich erhebe meine Stimme und zeige mein Gesicht, damit all diejenigen, die eine andere Einstellung bezüglich Papst Franziskus Bergoglio haben, diese sehen und hören. Ich lege offen, dass er ein Häretiker und ein Schismatiker ist, der die einen gegen die anderen ausspielt, d.h., die Christen von Osten und Westen.

Anstatt uns im Glauben zu srärken, zerstört er selber die Barmherzigkeit. Und weshalb diese Offenlegung? Weil von Anfang seines Pontifikats an alles, was er sagt, Dummheiten und Häresien sind, Dummheiten/Unsinn, die/der die Hühner zum Lachen und die Heiligen zum Weinen bringt/bringen. Als er den Moslems und den Frauen die Füße gewaschen und geküsst hat, wollte Bergoglio in die Petrus Basilika solche gemeinen Szenen von Wölfen, Affen Vögeln und alle mögliche Tierarten eindringen lassen. Der Wolf ist in die Basilika mit seinem Heulen eingedrungen, um alle Schafe zu fressen, die Schafe Christi (des Heiligen Christus). Das Geheul, das er auf dem Petersplatz zu seinem Geburtstag (17.12.) zugelassen hat, hat ermöglicht, dass alle auf dem Petersplatz tanzen (Tango: erotischer argentinischer Tanz). Bergoglio mag eigentlich solche Sachen nicht. Er schweigt und lässt zu, dass solche Sachen geschehen. Aufgrund all dieser Dingen ist unsere Geduld zu Ende. Alles, was er sagt und tut (ist widersprüchlich), einerseits spricht er über Christus und äußert schöne Worte über die Heilige Jungfrau Maria und eine Woche später zerstört er alles, was er gesagt hatte. Und er rennt wie ein Pferd Richtung Abgrund mit einem höllischen Lärm. Er spricht dabei diejenigen an, die ihm folgen. Er führt die Häretiker, die Homosexueller, die Ehebrecher, die Mörder, etc. in die Hölle, in diesen ewigen Abgrund, wo sie eingesperrt werden und aus dem niemand fliehen kann.

 

Teil XI

von 1:05:03 bis Ende

 

Ein weiterer mutiger und entschiedener Priester

(Fortsetzung)

 

Und warum sage ich das? Aus vielen Gründen. Wenn ihr all das hören könntet, was Bergoglio sagt, könntet ihr dann einen Kartoffelsack damit auffüllen. Wir könnten einen ganzen Laden (mit dem Unsinn) voll machen, den er täglich sagt.

Als er in Fatima (13.5.2017) war, hat er Fatima zerstört, indem er die Heilige Jungfrau Maria tadelte. Seine alleinige Gegenwart dort hat Fatima zerstört. Er hat die Hirtenkinder seliggesprochen. Bei dieser Gelegenheit sagte Bergoglio, dass die Heilige Jungfrau nicht diejenige sei, die den gerechtigkeitsliebenden Arm Gottes abhält. Er hat so viele Dummheiten über die Heilige Jungfrau von Fatima gesagt. Und später im Flugzeug sagte er, dass die Botschaft von Fatima eine Botschaft des Friedens sei. Und Bergoglio war so unverschämt, dass er der Journalistin gesagt hat, dass er einen Moslem darum gebeten hat, für die “Befreiung der Christen” zu “beten”, und deswegen sollen wir die Moslems lieb haben.

Dann sagt Bergoglio, dies sei eine Botschaft des Friedens. Aber, was hat dies mit Fatima zu tun? Was für ein oberflächliches Beispiel über Fatima! Und die Journalistin sagte auch noch dazu:

"Wie bitte, das dritte Geheimnis? Kardinal Ratzinger hat bereits alles erklärt. Durch die Worte von Franziskus ist Fatima tot und begraben. Eine weitere Dummheit, die Bergoglio sagt, ist, dass Judas Iskariot gerettet wurde, dass der Herr Judas Iskariot auf die Schulter genommen hat und ihn ins Paradies gebracht hat. Dies widerspricht dem Trienter Konzil, das versichert, dass Judas verdammt wurde.

Bergoglio spricht wie der große Papst, der alles weiß, wie der große Erleuchtete, der alles weiß. Er kniet nie vor unserem Herrn, weder in der Heiligen Messe noch bei der Anbetung. Wir sollen vor dem Herrn knien, mit der Stirn den Boden berühren und mit der Zunge den Boden lecken. Aber Bergoglio steht da, gerade wie ein Stock, der sich dazu weigert. Diese Körperhaltung sagt: “Ich knie mich gar nicht vor Jesus. Was für ein Christus?”

Seine Körperhaltung ist sehr unbarmherzig/arrogant. Aber wenn Bergoglio seinen “Schafen” Homosexueller, Moslems, Hebreäer, Häretiker, Lutheraner, etc die Füße wäscht, dann kann er plötzlich knien.

Ich habe all diese Fakten nicht erfunden. Wer weiß, welchen arroganten Akt wird Franziskus noch vollbringen. Wir Katholiken haben es satt davon, was Bergoglio sagt und tut. Wir wollen einen echten Papst, einen echten Diener Christi, der die Christen führen kann.

Er lobt Bonino und Panella (Abtreibungsbefürworter), die sehr schlimm sind. Alle eingefleischte Todsünder, die sich hoffentlich bekehren. Diese haben ein hartes Herz und sind hartnäckig. Die Freunde Bergoglios sind diejenigen, die sündigen und die weiter sündigen wollen. Solche “Freunde” hat er. Und dann gibt es die Kardinäle, die er ausgewählt hat, seine Kumpane. Einer schlimmer als der andere. Einer unverschämter als der andere. Der eine glaubt nicht an die Auferstehung Christi, der andere erzählt Gemeinheiten, der nächste predigt, dass die Gays in Ordnung seien, denn diese liebten einander. Solche Menschen sind die Mitarbeiter und Freunde von Bergoglio.

 

Bekehrt euch und glaubt an das Evangelium, denn das Reich Gottes ist nahe. Hört auf, die Kirche Christi zu zerstören und die Seelen in die Hölle zu schicken.

 

Es lebe Jesu und Maria!

Es lebe Jesu und Maria!

Es lebe Jesu und Maria!

 

ENDE

 

Download zum Verbreiten:  Word und PDF

Hier geht es zu dem Menü der bisher von diesem Apostolat übersetzten und veröffentlichten Videos des katholischen Fernsehsenders Teleamiga  von Dr. José Galat in Kolumbien. Bitte hier klicken !!!